Return to site

Frei Sein!

Von Mirijam

Als Bestatterin begleite ich Menschen in schweren Lebenssituationen. Die Verarbeitung von Abschied und Trauer findet nicht im Kopf statt, es braucht die ganze Summe der Wahrnehmung: sehen, hören, berühren, bewegen, schmecken....
 

Diese Erfahrung zu durchleben hat viel mit „anfassen“ zu tun. Auf meiner Suche nach hilfreichen Angeboten entdeckte ich den Square Dance. In dieser Art der Schwingung und Bewegung verbirgt sich ein Geheimnis:

  1. Ich bin getragen: der Rhytmus, der Takt der Musik gibt mir Verhaftung, wie eine Welle, auf der ich mitschwinge.
  2. Meine Sinne werden aktiviert: ich sehe mein Gegenüber, ich berühre es.
    Ich muss genau hinhören.
    Ich schmecke, in den Pausen gibt es einen kleinen Snack oder etwas leckeres Süßes.
  3. Durch Lachen und Laufen wird der Kopf frei, zumal es Konzentration erfordert: Beine, Arme, Herz und Sinne der Musik, dem Caller und den Anderen anzuvertrauen.
  4. Ich bin im Leben. Ich verantworte, wie mein Partner geführt wird und wie die Gruppe gemeinsam erfolgreich ist. 
  5. Ich darf über meine Fehler lachen, mich nicht so ernst nehmen. Das ist eine Wohltat!
  6. Mein Handy ist ausgeschaltet. In der realen Welt des Tanzens braucht es kein Bluetooth und kein WLAN. Eine bereichernde Erfahrung!
Sie alle, die Sie aufatmen möchten, die Sie frei sein wollen von Zwängen, die Sie
Mut haben anzufassen, Sie werden begeistert mitmachen.
All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly